Schlagwort: Schüler B

Starker Auftritt der Schüler B Mannschaft gegen Igstadt

Unsere Schüler B Mannschaft lieferte sich einen spannenden Kampf mit den Jungs auf Igstadt. Philipp und Tim konnten sich zunächst gegen Geisenhainer und Puchta durchsetzen und die ersten Punkte für Nordenstadt erringen. Benedikt steigerte sich deutlich in jedem Satz gegen den Igstadter Wirz, musste diesem aber zum Sieg gratulieren.

Im Doppel kamen Paul und Cyrill leider nicht über einen Satzgewinn hinaus. In den folgenden Einzeln hatte Philipp Schwierigkeiten mit dem Igstadter Puchta und verlor sein zweites Einzel. Benedikt spielte gut, aber zu vorsichtig gegen Geisenhainer, so dass Igstadt den 4. Siegpunkt erreichte. Tim hatte im letzten Spiel überraschend Schwierigkeiten gegen seinen Schulkameraden Wirz, konnte sich aber von Satz zu Satz steigern und gewann sein zweites Einzel 3:1. Endstand 3:4.

Starkes Spiel der Schüler B gegen Naurod

Unsere B Schüler spielten heute ein starkes Spiel gegen Naurod, auch wenn zum Schluss den Naurodern zum 4:3 Sieg gratuliert werden musste.

Benedikt spielte in seinem ersten Punktspiel viele gute Ballwechsel, was gegen die starken Nauroder Spieler aber noch nicht reichte. Philipp holte mit seiner sicheren Spielweise einen Punkt für uns gegen den Nauroder Spieler Valtentin, musste sich aber gegen seinen nächsten Gegner geschlagen geben. Tim machte es gegen Kjell Molitor wie üblich spannend und zeigte erneut im 5. Satz seine Nervenstärke den er mehr als deutlich gewann. Nachdem Tim beide Spiele gewann und unser Doppel mit Tim und Cyrill dem Nauroder Doppel unterlag, endete das Spiel mit einem 3:4.

Insgesamt trotz Niederlage ein schöner Abend für alle Spieler. Schauen wir mal, was der Trainingseinsatz zur Rückrunde bringt.

 

Schüler B Kreisliga – Spiel gegen Biebrich 2:5

Auch im heutigen Spiel gegen Biebrich konnte unsere Schüler B Kreisliga Mannschaft leider noch nicht mit den erfahreneren Spielern aus Biebrich mithalten.

Im Doppel zeigten sich die Biebricher Spieler Timo Nygyuen und Markhovski unserem Doppel Paul / Christoph klar überlegen. Diese Überlegenheit setzte sich auch im Einzel fort. Marvin konnte sich über einen gewonnen Satz freuen. Lediglich Tim gewann seine beiden Einzel, wobei er sich mit den Biebricher Markhovski ein spannendes Duell auf Augenhöhe lieferte.

 

Erst im 5. Satz erreichte Tim seine Hochform und entschied den Entscheidungssatz mit 11:4 für sich.

Schüler B gewinnt nur an Erfahrung

Das erste Auswärtsspiel der Schüler B bei starken VfR Spielern lief leider überhaupt nicht wie geplant. Nach fast 1,5 Spielzeit zeigte der Spielstandsanzeiger 0:7. Trotz des klaren Ergebnisses verliefen die einzelnen Spiele eher knapp und spannend. Während die bisherigen Spiele meist nach 60 min abgeschlossen waren, wurde hier noch um jeden Ball gekämpft. Trotzdem fehlte es vor allem an Konzentration und Selbstvertrauen. Das erste Spiel in einer fremden Halle am späten Abend bis 20.00 Uhr mag dazu beigetragen haben, dass die Spieler eher müde und unkonzentriert wirkten und die Leistung entsprechend deutlich unter dem Niveau auf den Kreiseinzelmeisterschaften am Wochenende lag.

Besonders Tim nahm es sich sehr zu Herzen, dass er im 2. Einzel fast bis zum Ende des 2. Satzes überlegen führte und sodann einfach nichts mehr klappen wollte. Aber egal ob Sieg oder Niederlage. Erfahrung konnten alle sammeln und die Mannschaft geht jetzt mit großer Motivation ins nächste Training am morgigen Freitag.

Zum Rückspiel zu Hause wollen wir nunmehr zeigen, was gegen den neuen Tabellenführer VfR II möglich ist, wenn alle ihre Leistung und Können abrufen können.

Zweite Herren – Zweites Spiel und zweiter Sieg / Schüler B spielt 2:5 gegen VfR Wiesbaden I

Zweite Herren:

Am Dienstagabend spielte die zweite Herren in Bierstadt. Es sollte ein Spiel auf Augenhöhe werden. In den Doppeln lief es noch nicht so rund. Nach einem 3:2 Sieg von Niclas und Oli kamen zwei Niederlagen von Kevin und Marcus (nach 2:0 Sätzen und einem Matchball im dritten) und von Sven und Till.

Das vordere Paarkreuz um Niclas Lösch und Oli Wirbs hielt sich schadlos und holte 4 Punkte für den TuS. In der Mitte konnte man auch überzeugen, Marcus Schubert konnte sein erstes Spiel nach 0:2 noch 3:2 gewinnen und hatte das zweite einigermaßen im Griff und gewann 3:1. Hinten lief es im ersten Durchlauf nicht so gut, Sven Vogel, sowie Till Eckhardt verloren ihre Spiele. In seinem zweiten Spiel konnte Sven überzeugen und machte mit seinem Sieg den 9:5-Endstand klar.

 

Schüler B:

Am Mittwoch spielte die Schüler B Mannschaft um Tim zu Hause gegen die starke 1. Schüler B Mannschaft aus VfR Wiesbaden. Tim überzeugte in seinem ersten Einzel gegen Emilia Baschab, welches er 3:1 gewann. Christoph und Marvin lieferten sich gegen Hattesen und Regelin spektakuläre Ballwechsel, die alleine allerdings nichts zum Sieg reichten. Besonders spannend machten es Philipp und Cyrill im Doppel gegen Hattesen und Regelin. Beide hatten aber nicht das Glück an Ihrer Seite und verloren den 5. Satz knapp. Im folgenden Einzel von Tim gegen Hattesen machte Tim den Eindruck, mit seinen Gedanken nicht bei der Sache zu sein, was die entscheidenen 2 Punkte in jedem Satz kostete und in einem 0:3 mündete. Im anschließenden Spiel von Marvin gegen Baschab steigerten sich beide Spieler von Satz zu Satz mit sehenswerten Duellen um jeden einzelnen Punkt. Am Ende  holte Marvin in einem starken und konzentrierten Spiel im 5. Satz einen weiteren Punkt für TuS Nordenstadt. Christoph begann zögerlich im ersten Satz was in einem 4:11 mündete. Ab dem 2. Satz spielte deutlich befreiter tolles Angriffstischtennis, musste sich aber im 5 Satz geschlagen geben. Damit gewann VfR Wiesbaden 5:2.

Saisonstart beim Nachwuchs – Sieg der Schüler B

Heute eröffneten unsere Kreisligamannschaften aus der Jugend und der Schüler B die diesjährige Saison. Trotz hoher Motivation, insbesondere von Nicolas an seinem heutigen Geburtstag, musste die 2. Jugend sich der stark spielenden Mannschaft aus Igstadt mit 3:6 geschlagen geben. Nicolas und Michelle konnten jeweils einen Sieg im Einzel verbuchen, während Sergio und Leander sich den Igstadter Spielern geschlagen geben mussten.

 

Deutlich  erfolgreicher war der Schüler B Nachwuchs. Nicht nur Tim, der bereits in der letzten Saison Spielerfahrung sammeln konnte, entschied seine beiden Einzelspiele gegen stark spielende Biebricher für sich, sondern auch Paul gewann die ersten beiden Punktspiele seines Lebens klar mit jeweils 3:0 Sätzen.

Philipp startete in seinem ersten Punktspiel im 1. Satz nervös und geriet deutlich in Rückstand, bevor er sich immer weiter an seinen Gegner Lars van der Byl herankämpfte und den Satz mit 11:9 noch für sich entschied. Gegen seine Kombination aus Abwehr und Angriff fand sein Gegner in den weiteren Sätzen kein Rezept und er gewann sein erstes Punktspiel mit 3:0. Im zweiten Einzel spielte Philipp ein starkes Spiel gegen Anton Katzung, musste diesem aber zum Sieg gratulieren.

Im Doppel traten Christoph und Marvin an, die in den ersten beiden Sätzen noch gut gegen die Biebricher Spieler mithalten konnten und sich spannende und sehenswerte Ballwechsel lieferten. Den letzten und dritten Satz entschieden die Biebricher Spieler aber deutlich für sich.

Damit gewann unsere Schüler B Mannschaft ihr erstes Punktspiel mit 5:2.

Gratulation an unsere Schüler B Mannschaft und an Nicolas, der an seinem Geburtstag heute für seine Mannschaft ein Punktspiel bestritt.