Erfolgreiche Bezirksjahrgangsmeisterschaften – Joel qualifiziert sich für die hessischen Jahrgangsmeisterschaften

Altersklasse 4

In der Altersklasse 4 der Jahrgänge 2010 und jünger traten mit Joel, Nelio, Erik und Malte gleich 4 unserer Jungs sowie Johanna A bei den Mädchen an.

Erik und Malte
konnten sich trotz teilweise knapper Spiele nicht in der Gruppe durchsetzen. Malte verlor nach einer 2:0 Satzführung noch im 5. Satz.

 

Nelio
spielte unglaublich stark auf und musste sich um Viertelfinale schließlich einem starken Lukas vom TTC Bad Homburg Ober Erlenbach geschlagen geben.

 

Joel
Gegen genau diesen Gegner konnte sich Joel im Halbfinale in einem überragenden Spiel knapp durchsetzen, bevor in denkbar knappen Sätzen 1:3 im Endspiel unterlag.

Johanna A spielte in der Gruppe 1:1 und kam aufgrund eines schlechteren Satzverhältnisses nicht in die Endrunde. Sie war allerdings die einzige, welche die spätere Siegerin schlagen konnte. Ein überaus starke Leistung von Johanna.

 

Altersklasse 2

In der Altersklasse 2 konnten Philipp und Marvin sich jeweils über einen Sieg in der Gruppenphase freuen. Marvin konnte 4 Satzbälle im 4. Satz nicht in einen Satzgewinn verwandeln, der ihm einen 5. Satz und einen Sieg ermöglicht hätte.

Altersklasse 1

Im Jahrgang 2007 spielte Marléne in der Gruppe stark auf und erreichte mit 2 Siegen und 1 Niederlage das Viertelfinale. Hier musste sie der späteren Siegerin Janina, die in der kommenden Saison für uns spielen wird, zum Sieg gratulieren.

Nina spielte 1:2 in der Gruppe, wobei sie ein Einzel knapp im 5. Satz verlor.

Rika konnte sich ebenfalls über einen Sieg in der Gruppe freuen.

Paul erreichte ebenfalls einen Sieg in der Gruppe und rutschte so ins K.O. Feld.

 

 

Wir freuen uns besonders für unseren jüngsten Spieler Joel, der im nächsten Jahr erneut in der Altersklasse 4 antreten kann und sich bereits dieses Jahr gegen die älteren Jungs bis ins Endspiel hinein kämpfte und den zweiten Platz erreichte. 

 

Die 1. Herren Mannschaft braucht Eure Unterstützung am Samstag den 04.05.2019

Am Samstag spielt die 1. Herrenmannschaft in der Relegation in Lorsch um den Klassenerhalt.

Samstag 04.05.2019, 10.00 Uhr, Werner von Siemens Halle in der Kiefernstraße 2 in 64653 Lorsch, gegen Eddersheim.

Samstag 04.05.2019, 16.00 Uhr, ebenfalls in Lorsch, geht es für unsere Jungs gegen Eintracht Frankfurt.

Hierfür braucht die Mannschaft Euch als Unterstützer und Mitklatscher. Helft für den Klassenerhalt in der Hessenliga zu kämpfen.

Um 13.00 Uhr spielen die Frankfurter gegen Eddersheim.

Deutsche Jugendmeisterschaften 2019 – Ein voller Erfolg auch für TuS Nordenstadt und TTC RW Biebrich

Mehrere Monate intensive Planung, zahlreiche Treffen und der große Einsatz der zahlreichen Helfer am Veranstaltungswochenende haben die Deutsche Jugendmeisterschaften zu einem unvergesslichem Erlebnis für alle Beteiligten werden lassen.

 

Hier ein paar Stimmen zu der Veranstaltung:

 

Dennis Erbe – Vizepräsident HTTV für Öffentlichkeitsarbeit sowie Mitarbeiter der Geschäftstelle)
Gratulation zu dieser fantastischen Organisation.

Sie hätten heute bereits mit 3 anderen Landesverbänden Kontakt gehabt. Wir würden mit Lob überhäuft wären. Es wäre (erneut) eine der bestorganisierten Bundesveranstaltungen im Nachwuchsbereich gewesen, die es je gab.

Top-Halle, Top-Organisation in allen Bereichen (Turnierleitung, Hotels, Livestream, Anmeldung/Infostand, usw.), Top-Webseite mit tollen Bildern und Top-Verpflegungsstand, wo es mehr und besseres gab als die übliche „Hallen-Wurst“. Selbst das Parkplatzproblem hätten wir bestmöglich gelöst.

Bayrischer Tischtennisverband:

 

Ein dickes Lob gab es von Verbandstrainer Borsos auch für den hessischen Turniergastgeber: „Wir waren vor drei Jahren anlässlich des Top 24 schon einmal hier in Wiesbaden und von der recht neuen Halle ebenso wie der Organisation schwer begeistert. Diesmal war es nicht anders. Wir kommen gerne wieder.“

 

Baden Württemberg:

Ein Dankeschön gilt auch den beiden ausrichtenden Vereinen für die sehr gute Organisation der Veranstaltung in einer tollen Halle.

 

Dieser Erfolg war nur möglich durch die zahlreichen Helfer vor Ort, die allein an den drei Haupttagen Freitag bis Sonntag teilweise jeweils mehr als 12 Stunden pro Tag vor Ort waren und sich extra Urlaub hierfür genommen haben.

Stellvertretend für mehr als 50 Helfer aus TTC RW Biebrich und vom TuS Nordenstadt sowie Jugendlichen des TV Igstadt möchten wir ganz besonders den beiden Hauptverantwortlichen Marc Köhler (TTC RW Biebrich) und Oliver Wirbs (TuS Nordenstadt) danken.

von links nach rechts: Marc Köhler – Oliver Wirbs

 

Ihr habt jederzeit die Fäden in der Hand gehabt und für alle Beteiligten Sportler, Verbände, Betreuer, Sponsoren, Helfer und Zuschauer optimale Bedingungen geschaffen und die Veranstaltung zu einem Erfolg werden lassen und so Werbung nicht nur für die beteiligten Vereine, sondern auch für den Verband Hessen, die Stadt Wiesbaden und besonders für unsere tolle Sportart gemacht.

Vielen Dank auch an die Stadt Wiesbaden, unserem Oberbürgermeister Sven Gerich, dem Sportamt der Stadt Wiesbaden, der Elly Heuss Schule, den Sponsoren, dem httv, den Materiallieferanten, und allen Unterstützern, Spendern und Helfern.

TTC RW Biebrich – TuS Nordenstadt

 

 

Deutsche Jugendmeisterschaften – Aufbau

Mit vielen fleißigen Helfern aus Biebrich und Nordenstadt haben wir heute optimale Bedingungen für die Sportler der Deutschen Jugendmeisterschaften 2019 in der Halle am Platz der Deutschen Einheit geschaffen.

Alles wurde mit viel Spaß und guter Laune gemeistert. Die Jungs von Matchball.TV waren immer dabei. Wir freuen uns schon auf die fertige Reportage.

Nunmehr erwarten uns 2 Tage mit vielen spannenden Spielen der Jugendlichen aus ganz Deutschland. Zuschauer sind herzlich willkommen. Für reichlich Essen und Trinken ist gesorgt. Bis morgen !

 

Osterferien – Nachwuchstraining

Es ist Ostern und auch wir Trainer haben unsere Pläne für Urlaub, Freizeit und ganz wichtig, Organisation der Deutschen Meisterschaften des Nachwuchses.

Daher findet das einzige Tischtennis Nachwuchstraining in den Ferien am heutigen Montag den 15.04.2019 statt.

Weiter geht es am Freitag den 03.05.2019 um 17.00 Uhr. Aufgrund Tanz in den Mai ist die Halle am 29.04 und 01.05 geschlossen.

Am Feiertag, Mittwoch 01. Mai fällt das Training ebenfalls aus.

Wir wünschen Euch allen eine frohe Osterzeit.

Osterschmuck in Bukarest

1.Damen gewinnt Derby gegen Biebrich

Mit einem 8:6 Sieg in Biebrich schafft die 1.Damen einen großen Schritt für den Klassenerhalt in der Hessenliga. Punktegaranten waren dabei Viola und Jessi, die beide alle drei Einzel und das gemeinsame Doppel für sich entschieden. Den achten Punkt erzielte Jeannine mit einem hauchdünnen 13:11 im fünften Satz. Generell zeigten sich die Nordenstadter sehr nervenstark und entschieden alle vier Fünfsatzspiele für sich.

Damit können die Damen entspannt in das letzte Spiel am kommenden Samstag gegen Darmstadt gehen. Die Spielerinnen freuen sich auch in dem Spiel auf zahlreiche Zuschauer und einem gemeinsamen Saisonabschluss nach dem Spiel. Beginn ist 19 Uhr in der Taunushalle.

Bezirksminimeisterschaften

Bei den heutigen Bezirksminimeisterschaften traten zahlreiche unsere Kinder in Ober Erlenbach an.

Als erfolgreichste Teilnehmerin zeigte sich Nina, die in Ihrer Altersklasse 1 den 3. Platz belegte und sich damit für die Hessischen Minimeisterschaften qualifizierte.

Pechvogel des Tages war Jonas, der nach einer 2:1 Satzführung einen 9:4 Vorsprung im 4. Satz nicht als Sieg mitnehmen konnte und im Viertelfinale ausschied. Ebenfalls bis in Viertelfinale schaffte es Johanna.

Bei jüngsten Jungs lief es weniger gut. Diese konnten sich gegen starke Gegner nicht durchsetzen und mussten sich in 4 bzw. 5 Satz Spielen geschlagen geben.

Schüler B und C verlieren gegen die Tabellenführer, Schüler A erfolgreich

Schüler A

Die Schüler A können sich mit 6:2 gegen Dotzheim durchsetzen. Nur die Dotzheimer Nummer 1 konnte beide Einzel gegen unsere Jungs gewinnen.

 

Schüler B

Die Schüler B unterliegen mit 2:5 gegen Naurod. Marvin konnte sich gegen Lavina Lange im 5. Satz durchsetzen, sowie Philipp gegen Kjell Molitor. Damit dürfte ein 5 Tabellenplatz in der Gesamtrunde sicher sein. Rein bezogen auf die Rückrunde ist die Mannschaft Vierter.

 

Schüler C

Auch die C Schüler müssen sich dem Tabellenführer aus Erbenheim trotz starkem in ihrem letzten Spiel Einsatz geschlagen geben.

 

Endspurt bei den Erwachsenen

Herren 1 und Damen 1

Beide Mannschaften stehen derzeit auf dem 8. Tabellenplatz und brauchen daher für Ihre letzten beiden Spiele viel Unterstützung um weitere Punkte zu holen und nicht in die Relegation zu müssen.

Die Hessenliga Damen spielen am Sonntag den 07.4 um 14.00 Uhr in Biebrich und Sa den 13.04 um 19.00 bei uns in der Taunushalle und hoffen auf eure Unterstützung und Publikum zum anfeuern.

 

Die Hessenliga Herren treten noch am 06.04 um 19.00 Uhr bei uns in der Taunushalle an und am 07.04. um 12.00 Uhr in Klarenthal an, sowie am 13.04 um 18.00 Uhr ins Ansbach. Auch hier sind Zuschauer herzlich eingeladen und willkommen zum anfeuern und mit klatschen.

 

Auch die die übrigen Damen und Herrenmannschaften haben alle noch die letzten 1-2 Spiele vor sich, wobei insbesondere die 4. Herren aktuell auf dem 4. Tabellenplatz gut dasteht.

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und drücken die Daumen.

 

 

B Trainer Lizenz für unsere Jugendleiterin Viola

Unsere Jugendleiterin und Nachwuchstrainerin Viola Mc Kearney nahm in den vergangenen 9 Monaten an der Trainerausbildung zum „DOSB B-Trainer Leistungssport“ teil. Im März legte sie nun die theoretische und praktische Prüfung ab und bestand mit Bravour.

Damit hat die Tischtennisabteilung des TuS nun neben Kinder- und C-Lizenz Trainern auch eine B-Lizenz Trainerin in ihren Reihen und kann den rund 70 Kindern qualitativ hochwertiges Training bieten.

Die B-Schüler feiern ihren Sieg und einen Geburtstag

Heute traten die B Schüler gegen die Mannschaft aus Kostheim an. Philipp startete stark gegen Bonelli. Tim lag im 1. Satz mit 10:5 zurück und konnte diesen Satz noch drehen und mit 12:10 gewinnen. Die folgenden Sätze gingen klar an ihn. Paul spielte bärenstarkes Angriffstischtennis gegen Habel und wurde mit einem verdienten 3:1 Sieg belohnt. Das Doppel startete 0:2 und konnte durch taktisch sicheres Spiel dieses in einen 3:2 Sieg drehen. Philipp machte es gegen Preuss spannend. Nach einer 2:1 Führung verlor er im 4. Satz die Nerven und vergab diesen mit 0:11, bevor er im 5 Satz souverän gewann. Im zweiten Spiel gegen Bonelli fand Paul nicht so richtig in sein Spiel und musste trotz toller Ballwechsel seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Tim hatte gegen Habel im letzten Spiel keine Probleme.

Nachdem Tim als Mannschaftsführer auch noch seinen Geburtstag heute feierte, war der klare Sieg seiner Mannschaft zusammen mit den mitgebrachten Süßigkeiten und den Gratulanten aus seiner Mannschaft ein tolles Geburtstagsgeschenk für ihn. Endstand 6:1.

Erfolg in der Herren Hessenliga

Die 1. Herrenmannschaft setzt sich klar gegen die ersatzgeschwächte Mannschaft aus Königstädten durch. Die vielen anwesenden Nachwuchsspieler aus den Schüler und Jugendmannschaften konnten starke und spannende Spiele unserer 1. Herrenmannschaft unter dem Mannschaftsführer und Jugendtrainer Joram Bober erleben.

Nach einem Sieg aller drei Doppel konnte vor allem Rick mit einem starken Abwehrspiel nach einem 0:2 Satzrückstand und einem Sieg im 5. Satz den zuschauenden Nachwuchs beeindrucken. Bis auf eine Niederlage im 5. Satz von Simon konnten alle weiteren Einzel zum Endstand 9:1 gewonnen werden.

 

Erste Jugend bleibt Tabellenführer der Bezirksoberliga

Mit einem 6:2 Erfolg ohne Ihren Abwehrspezialisten Maurice verteidigte die 1. Jugend die Tabellenspitze in Kelkheim.

In einem interessanten Spiel traten unsere Jungs am frühen Samstagabend in Kelkheim an. Nachdem die Kelkheimer zunächst einmal einen Hallenschlüssel organisieren mussten und einer ihrer Spieler erst unmittelbar vor Spielbeginn um 17.00 Uhr mit der Begründung er habe verschlafen auftauchte, starteten die Doppel spannend. Das 1er Doppel konnte sich letztendlich 3:1 durchsetzen, während das 2er Doppel 2:3 unterlag.

Benni K und Hendrik punkteten in den einzelnen Sätzen sehr knapp, aber jeweils 3:0 in beiden Einzeln, während Benni B 1:3 unterlag. Sergio holte sehr stark einen weiteren Punkt für Nordenstadt.

Im letzten Satz des letzten Einzels hatte Hendrik es schwer sich zu konzentrieren, nachdem sein Gegner sich offenbar mit der drohenden Niederlage abgefunden hatte und versuchte, sich auf eine nette und lustige Art zu motivieren. Als Hendrik schließlich in Sätzen 2:0 vorne lag und im dritten Satz 10:5 führte, steigerte der Zuruf des gegnerischen Publikums mit „Jan, wir glaube an dich“ und dessen darauf folgende Motivationsbekundung nicht unbedingt die Konzentration der beiden Spieler. Insgesamt ein erfolgreiches Spiel gegen eine spielstarke und sehr nette und lustige Mannschaft aus Kelkheim.

Schüler C kopflos gegen Igstadt 2

Nach einem deutlichen 7:0 Sieg in der Vorrunde mit Tobi und Philipp traten die C Schüler heute mit Jona, Nelio und Joel gegen Igstadt an. Dabei überzeugte lediglich Jona, während Nelio und Joel nicht in ihr Spiel fanden. Endstand 2:5.

Trotzdem freuten sich unsere jüngsten über die nachträgliche Überreichung des Schüler C Kreispokals.

Erfolgreiche 2. Herren in Bad Schwalbach

Die zweite Herren startete bereits stark im Doppel. Nach einem sicheren Doppel Henger / Wirbs setzte sich überraschend auch das zweite Doppel Gundert / Schubert mit 3:2 durch, obwohl Sascha erst morgen vom Fußball Euro League Spiel aus Mailand zurück gekommen war. Das Doppel 3 (Menger / Metz) konnte einen 0:2 Rückstand wieder ausgleichen, musste sich aber im 5. Satz mit 9:11 geschlagen geben.

Im Einzel holte Oli Wirbs im vorderen Paarkreuz 2 sichere Punkte gegen Krenzer und Eglin, Marcus Schubert vergab nach einer 2:0 Führung noch 2:3 gegen Krenzer, konnte sich aber klar mit 3:0 gegen Eglin durchsetzen.

In der Mitte punkteten Henger 2x sowie Menger 1x. Einen weiteren Punkt holte Sascha Gundert im hinteren Paarkreuz, während Mathias Metz gegen Manuel Schumacher unterlag.

Endstand 9:3

 

 

Schüler B erfolgreich in Igstadt

Nach einer knappen 3:4 Niederlage im Hinspiel können sich unsere Jungs deutlich mit 6:1 durchsetzen. Trotz des klaren Ergebnisses musste der Sieg teilweise hart erkämpft werden. Philipp konnte sich im 5. Satz durchsetzen, Tim hingegen wurde nervös und vergab im 5. Satz. Die weiteren Einzel und das Doppel gingen an uns. Endstand 6:1.

Kreisjahrgangsmeisterschaften 2019

Zusammen mit vielen unserer Nachwuchsspieler fanden heute die Kreisjahrgangsmeisterschaften 2019 in Wiesbaden Igstadt statt. Nach dem Kreisminientscheid gestern sammelten Erik und Malte weitere Spieleerfahrungen in der Altersklasse 2009 und jünger.

In der gleichen Altersklasse mussten Joel und Nelio antreten, da es mangels Teilnehmern keine Klasse der  Jahrgänge 2010 und jünger gab. Beide spielten stark auf und besonders Joel als jüngster Teilnehmer verpasst nur knapp des Viertelfinale.

 

Johanna musste sich bei den jüngsten Helena Lange geschlagen geben und wurde Zweite. Im Jahrgang 2008 machten unsere Mädels es unter sich aus. Alina L wurde Erste, Johanna Zweite und Lena Dritte.

Bei den Jungs des Jahrgangs 2008 erreichen Philipp und Marvin das Viertelfinale. Marvin setzte hierbei ein starkes Ausrufezeichen mit seinem Sieg gegen Timo Nguyen aus Biebrich. Christoph konnte mehrere Satzgewinne für sich verbuchen und schied in der Gruppenphase aus.

Im Jahrgang 2007 startete Tim schwach gegen 2 noch schwächere Gegner die er allerdings bezwang bevor er wie ausgewechselt sehr spielstark gegen die VfR Spieler Henrik Kunze und Alexander Regelin aufspielte und knapp im Viertelfinale unterlag. Paul startete stark gegen Regelin und konnte hier auch einen Satzgewinn verzeichnen, schied aber nach weiteren Niederlagen in der Gruppenphase aus.

 

Johanna K, Nina und Marlene spielten stark und sammelten viel Spieleerfahrung. Rika erreichte das Viertelfinale.

Neben den Trainer halfen auch Nikolas und Maurice als zusätzliche Betreuer aus. Vielen Dank.

 

 

 

Erfolgreicher Kreisentscheid der Minis

In allen Altersklassen starteten heute unsere Top Spieler aus den Minimeisterschaften zum Kreisentscheid. Los ging es morgens früh mit der

Alterklasse 3

Johanna A belegte bei den Mädels den 1. Platz, Erik bei den Jungs Platz 2, nachdem er Malte bezwang der den dritten Platz belegt. Alle sind damit weiter.

 

Am späten vormittag folgte die

Altersklasse 1

Hier belegten Jonas und Nina jeweils den zweiten Platz. Jonas verlor das Endspiel denkbar knapp im 5. Satz.

 

Am Nachmittag konnte Paul in der Altersklasse 2 den 5 Platz erreichen.

Die Jugend ist nach der Fastnachtspause erfolgreich im Derby gegen Biebrich , Herren enttäuschen

3. Herren 3:9

Nach der langen Fastnachtspause ohne Trainingsmöglichkeit unterliegt die 3. Herrenmannschaft in Biebrich mit 3:9. Lediglich Till und Alexander konnten im Einzel einmal punkten, sowie zusammen mit Doppel.

2. Herren 6:9

Die 2. Herren muss in Schierstein ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Joram punktete zweimal im Einzel sowie im Doppel mit Oli. Weitere Punkten holten Marcus, Lars und Rudolf jeweils einmal.

Jugend Bezirksoberliga 6:2

Deutlich besser lief es heute in der Jugend Bezirksoberliga im Derby gegen Biebrich. Biebrich trat in ihrer stärksten Besetzung im Lars Doleschal an. Dieser holte auch den einzigen Punkt im Einzel für Biebrich. Hier musste Maurice sich geschlagen geben. Ebenso konnte sich unser Doppel Maurice / Benjamin B nicht gegen das Biebricher Doppel durchsetzen.

Besonders spannend machte es Benjamin K im Einzel gegen Lennart Schlotter. Benjamin lag bereits 0:2 in Sätzen hinten und fand auch im dritten Satz zunächst nicht in sein Spiel, konnte seinen Rückstand aber aufholen und das Spiel zu einem 3:2 Satzsieg in der Verlängerung im 5. Satz entscheiden. Benjamin B und Hendrik gewannen ohne größere Probleme.

 

Kreisendrangliste Schüler A – Nima stark, Maurice spielt Marathon

Nima

Bei den Schülern A überzeugte Nima mit zwei Siegen und einem überaus starkem und kämpferischen Spiel, auch wenn es für ihn nicht für die Endrunde reichte. Trotzdem ein  absolut lohnenswerter Auftritt und viel Spielerfahrung für seine weitere Zukunft.

Maurice

Maurice kam zwar gesundheitlich angeschlagen zur Kreisendrangliste, kämpfte sich aber in 6,5 Stunden überaus stark durch seine Spiele. In der starken Vorgruppe musste Maurice sich Manuel Joder mit 2:3 geschlagen geben, überzeugte aber besonders mit einem intelligenten Spiel und einem verdienten 3:2 Sieg gegen Linus Klode.

Nach einem weiteren Sieg und einer Niederlage gegen Friedrik König schaffte es Maurice dank eines besseren Satzverhältnisses in die Endrunde, welche sich zu einem wahren Marathon für ihn entwickelte.

Gegen Saleem Mehr unterlag Maurice im 5. Satz. Ebenso in einem 50 minütigen Marathon Duell gegen Quentin Molitor. Anschließend ging es weiter mit seinen 5 Satz Spielen. Calvin Habel musste unserem Maurice nach 5 Sätzen in einem überragenden Spiel zum Sieg gratulieren.

Gegen Tilmann Petri konnte Maurice einen klaren Sieg erringen, bevor er Lars Doleschal ebenso klar unterlag. Gegen Timo Ngyuen fehlte im 5 Satz die Konzentration und Energie zum Sieg.

Insgesamt ein toller und starker Auftritt, der mit einem 5. Platz und der Qualifikation zur Bezirksvorrangliste belohnt wurde. Ein toller Erfolg in seinem ersten Jahr als Schüler A.